Unsere Mandanten

Wir beraten unsere deutschsprachigen Mandanten (Unternehmen und Einzelpersonen) bei der Entwicklung ihrer Geschäftstätigkeit in Frankreich und unterstützen sie bei der Verteidigung ihrer Interessen im Fall von Gerichts- oder Verwaltungsverfahren.

Die deutsche Abteilung kann ihre Mandanten sowohl mit den übrigen Fachgebieten der Kanzlei CARBONNIER LAMAZE RASLE & ASSOCIÉS als auch mit den jeweiligen Anwälten von CARLARA INTERNATIONAL in Verbindung bringen und ihnen dadurch eine kompetente Beratung in allen unseren Rechtsgebieten gewährleisten.

Zu unseren Mandanten zählen deutsche, österreichische und schweizerische Unternehmen, die in Frankreich tätig sind oder dort Filialen betreiben, aber auch französische Unternehmen, die in Deutschland, Österreich oder in der Schweiz tätig sind.

Alle Anwälte der deutschen Abteilung sind zwei- oder dreisprachig und sind in der Rechtsberatung ebenso versiert wie in der Unterstützung im Streitfall. Sie haben einen Doppelstudiengang in deutschem und französischem Recht sowie Hospitanzen in Kanzleien in Hamburg und München absolviert. Dank ihrer Kenntnis der deutschen Kultur und der Besonderheiten des deutschen Rechts helfen sie auch ihren französischen Mandanten, Kontakt zu deutschen, österreichischen oder schweizerischen Anwälten herzustellen, zu denen die Kanzlei CARBONNIER LAMAZE RASLE & ASSOCIÉS enge Beziehungen unterhält. Auf diese Weise können französische Mandanten die besten Leistungen von Experten in den wichtigsten deutschsprachigen Städten in Anspruch nehmen.

Unsere Schwerpunkte

  • Grundsätzlich befassen wir uns mit allen Fragen des Wirtschaftsrechts, u.a. in folgenden Bereichen:

  • Unterstützung französischer Mandanten in Strafverfahren wegen öffentlicher Verleumdung in der deutschsprachigen Schweiz
  • Widersprüche für deutsche Mandanten bei Markenanmeldungen in Frankreich
  • Unterstützung deutscher Unternehmen bei der Gründung von Filialen, Joint-Ventures oder Übernahmen in Frankreich
  • Beratung deutscher Mandanten in Fragen des französischen Arbeitsrechts (individuelle Konfliktfälle oder Erarbeitung von Sozialplänen)
  • Unterstützung deutscher Mandanten bei Fragen des Vertriebsrechts im Rahmen der Umorganisation eines selektiven Vertriebsnetzes in Frankreich und Deutschland
  • Unterstützung deutscher Mandanten bei Fragen des Insolvenzrechts
  • Beratung deutscher Mandanten bei der Geschäftsraummiete
  • Unterstützung deutscher Mandanten bei Streitfällen vor französischen Gerichten (insbesondere bei Marken- und Patentverletzungen und bei weiteren Streitverfahren im Handelsrecht)